Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 17 – 2019

Strickt Ihr nur nach deutschen Anleitungen oder auch nach anderssprachigen? 
Vielleicht sogar nach Anleitungen, die weder deutsch noch englisch sind? Wie 
arbeitet Ihr die Anleitungen ab – erst übersetzen und dann stricken? Oder in 
der Originalsprache? 

Ich stricke nach deutschen und englischen Anleitungen, wenn es nötig ist inzwischen auch nach dänischen oder auch nach anderen Sprachen. Englische Anleitungen lese ich inzwischen so flüssig, dass eine Übersetzung für mich nicht mehr nötig ist – und so, dass ich anschließend nicht mehr weiß, ob ich nach einer deutschen oder englischen Anleitung gestrickt habe. Bei Anleitungen in anderen Sprachen schaue ich erst einmal nach Übersetzungslisten im Netz und überprüfe, ob ich alles richtig verstanden habe. Charts kann ich in allen Sprachen entschlüsseln, wenn irgendwo ein Bild des Musters abgebildet ist. Manchmal waren Muster so etwas hakelig, aber meist findet sich ein Weg, den man gehen kann. Sehr hilfreich fände ich, wenn es eine einheitliche Codierung von Mustern geben würde und nicht jede Zeitschrift / jedes Land seine eigene machen würde. Das ist aber nur Wunschdenken und sicherlich nichts, was sich weltweit durchsetzen ließe. Muss es auch nicht, meist findet sich Hilfe bei Ravelry oder an anderen Stellen im Netz.

Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Die verstrickte Dienstagsfrage 17 – 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s