Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 19 – 2019

Was machst Du, wenn Dein Strickstück einfach nichts werden will? Verbesserst oder ribbelst Du geduldig, bis alles so ist, wie Du es Dir vorgestellt hast? Oder wirfst Du es in die Ecke, um später darüber zu entscheiden, wie es weitergehen soll? Kannst Du über Fehler einfach hinwegsehen?

Wenn mir der Fehler frühzeitig auffällt, ribbel ich die Reihen oder Runden und korrigiere das Gestricksel. Merke ich das erst lange Zeit später, hängt es vom Modell ab, wie ich reagiere. Wenn man es mit “Pfuschen” einigermaßen unsichtbar hinbekommt, schaue ich auch schon mal über einen Fehler hinweg, in der Regel merkt niemand, dass es überhaupt einen Fehler gibt. Ist das Problem so gravierend, dass man nicht darüber hinwegsehen kann, hängt es ganz stark vom Strickspaß ab. Hat mir das Strickstück bis dahin sehr viel Spaß gemacht, ribbel ich und stricke es neu. Hat es mich ohnehin schon ein wenig genervt, landet es erfahrungsgemäß in der UFO-Kiste und fristet dort sein Dasein, bis ich es mir irgendwann erneut vornehme. Meistens, um es dann doch komplett zu ribbeln und das Garn für etwas Anderes zu verwenden.

 

2 Kommentare zu „Die verstrickte Dienstagsfrage 19 – 2019

  1. Ohhhh, liebe Kristin, da fällt mir auf, dass ich seit Jaaaaahren einen angefangenen Loop-Schal im Korb mit der Wolle liegen habe. Jesses… Naja, heue hätte ich den – hätte ich ihn je fertiggestellt – glatt anziehen können…

    Dabei fällt mir ein Spruch ein, den ich gestern zufällig gelesen und mich kringelig gelacht habe: “Solange der Schal noch passt, mache ich keine Diät.” 😀

    Fröhlich vergnügte und verregnete Dienstagsgrüße

    Anni

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s