Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 45 – 2019

Wie lange braucht ihr im Wollgeschäft, um ein Garn für ein Projekt auszusuchen? 
Nehmt ihr dann noch „Kollateraleinkäufe“ mit, also Garne, die nebenbei mit in die Tasche springen? Wie lange haltet ihr euch in Online-Shops auf, ebenfalls, um nach geeignetem Garn für ein Projekt zu suchen? 

Wenn ich einem Wollgeschäft bin, dann hauptsächlich, um fehlendes Garn zu ergänzen. Für spezielle Projekte habe ich in den vergangenen Jahren nur extrem selten eingekauft. Dabei springt aber tatsächlich auch immer Ungeplantes in den Korb. Da ich fast ausschließlich Socken oder Tücher aus Sockenwolle stricke, kaufe ich selten andere Qualitäten. Online kaufe ich fast nie – außer ich habe ich mich in ein gesehenes Knäuel verliebt, dass ich regional nicht bekommen kann (unsere Gegend ist mit guten Handarbeitsgeschäften nicht wirklich gesegnet und wenn man berufstätig ist, kann es manchmal schwierig werden, den Besuch in den vorhandenen Geschäften zeitlich geregelt zu bekommen). Aufhalten tue ich mich in den Geschäften dann aber meist ziemlich lange, aber hauptsächlich, um mit den InhaberInnen und/oder MitarbeiterInnen zu quatschen.

Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s