Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 26 – 2020

Unsere Strickgruppe überlegt gerade, ob wir uns wieder treffen können. Über Wochen haben wir nun nur Kontakt über Whatsapp gehalten und uns nicht gesehen. Wie ist das bei Euch? Trefft Ihr Euch schon wieder?

Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.

52 - Die Fotoreise

52 Bilder-Reise – Täglich

Naja, nicht täglich, aber immerhin werktäglich: die Arbeit. Das nimmt einen großen Bereich meines Lebens ein und ist mir auch wichtig. Meist sitze ich am Schreibtisch, bin aber auch gelegentlich in unserem großen Haus unterwegs. Bei Kolleg*innen, mit denen es etwas zu besprechen gibt oder in der Bibliothek, wenn ich nach irgendwelchen Büchern suchen muss.

At Work

Die 52 Bilder-Reise gibt es bei Martin vom Blogzimmer. Vielen Dank für die schöne Idee, Martin. Das ist wirklich eine tolle Sache.

Freitagsfüller

Freitagsfüller #582

1. Ich möchte heute gerne noch mein Hörbuch zu Ende hören, inzwischen kann ich aber wieder lesen während des Pendelns.

2. Heute Nacht hat es irgendwie mehrmals auf dem Fenstersims vorm Schlafzimmerfenster in der ersten Etage geraschelt, das fand ich unheimlich.

3. Unterwegs mit Zug und Straßenbahn – es gibt bei Hitze ganz sichere andere Fortbewegungsmöglichkeiten, die angenehmer sind.

4. Wenn ich müde bin, ist mir oft alles zuviel.

5. Können wir jetzt bitte mal alle einen kühlen Kopf bewahren? Danke.

6. Ein kleiner Salat ist ein schnelles und leckeres Abendessen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen neuen James-Bond-Film, morgen habe ich geplant, nach Worpswede zu fahren und etwas für eine Freundin dort zu besorgen und Sonntag möchte ich Zeit mit der Lieblingstochter verbringen, wir haben uns viel zu lange nicht gesehen!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara. Schaut doch dort auch mal vorbei, wenn Ihr mitmachen möchtet.

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 781 bis 800

  1. Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?  Ich wäre gern so schlau wie Sherlock Holmes.
  2. Bist du ein unternehmungslustiger Typ? Eigentlich bin ich das schon. Aber ganz oft hindern mich die familiären Verpflichtungen oder (vermutlich falsche) Rücksichtnahme daran, mehr zu unternehmen.
  3. Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig? Da ich kaum etwas mehr hasse, als zu spät zu kommen, bin ich fast immer zu früh. Lieber lese oder stricke ich im Auto oder sonstwo noch eine Runde, als irgendwo zu spät zu erscheinen.
  4. Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf? Die Struktur ist irgendwie da, ich brauche mich nicht großartig darum kümmern.
  5. Bist du schon einmal irgendwo gewesen, wo du nur Sand und Wasser um dich herum gesehen hast? Mein Bruder hatte früher ein Segelboot und ich bin schon gelegentlich mitgefahren. Später dann mit einem Freund meiner Eltern, mit ihm bin ich auch bei verschiedenen Regatten mitgesegelt.
  6. Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn? Wann immer es möglich ist, sitze ich so weit vorne wie möglich.
  7. Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam? Schnell nicht, aber ich mache es, auch wenn ich den Preis dafür kenne und gelegentlich dafür bezahlen muss.
  8. Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe? Ich bin der Motor für viele Dinge und gebe viele Impulse.
  9. Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast? Das war irgendwas mit Insekten auf der Weltausstellung in Hannover. Ich weiß aber nicht mehr genau, was es gewesen ist. Ich mochte es nicht.
  10. Liest du Horoskope? Nein.
  11. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist? Vor vielen, vielen Jahren bin ich mal in einem recht heruntergekommenen Hotelzimmer in London aufgewacht. Aber die Geschichte, die noch dazu gehört, lässt mich immer noch schmunzeln.
  12. Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde? Nein, ich fände das völlig unnötig.
  13. Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst? Lesen, Stricken, Tee trinken oder Fernsehen.
  14. Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du? Wäre schon ziemlich blöd, wenn ich das nicht könnte, finde ich. Mir entginge dann ganz viel.
  15. Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?  Das kann ich nicht sagen, weil es auf die Umstände ankommt. Vermutlich nicht allzu lange und ich bin froh, dass mir das vermutlich erspart bleiben wird, es auszuprobieren.
  16. Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)? Ihr bringt mich hier aber auf Ideen …
  17. Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich? Das hat sich mehrfach im Laufe der Jahre geändert. Vielleicht wäre es sinnvoller zu fragen, welches Unterrichtsfach in der Schule für mich immer toll war: Deutsch.
  18. Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen? Butter, Mehl, Eier, Salz, Mehl …
  19. Was singst du unter der Dusche? Gar nichts.
  20. Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst? Ja, das fällt es mir.
Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 25 – 2020

Welche Wolle verstrickst Du am liebsten? Von welchen Faktoren lässt Du dich da beeinflussen? Welche Eigenschaften muss Deiner Meinung nach die ideale Wolle zum Stricken Deiner Strickstücke haben?

Ich stricke am liebsten tatsächlich mit reiner Wolle, gelegentlich auch mit Mischungen mit Seide, Alpaka oder Leinen oder anderen hochwertigen Fasern. Mischungen mit Baumwolle brauche ich nicht zwingend. Für mich muss Wolle vor allem weich sein und sich griffig anfühlen.

Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.

Montagsstarter

Montagsstarter 26 – 2020

1) Tomate mit Mozzarella ist für mich Genuss.

2) Stehen bleiben, tief Luft holen und sich in Ruhe zurecht schütteln muss auch mal sein.

3) Wenn wir wissen, dass das Kino wieder öffnet, dann will ich unbedingt den Film „Little Women“ schauen, ich fürchte nur, der läuft nicht mehr – es gibt ihn inzwischen schon auf DVD zu kaufen.

4) Das Stricken von kleinen Babysachen für meine Freundin macht viel Spaß.

5) Hast du Pläne für die nächsten Monate oder bist Du da, so wie ich, auch eher noch zurückhaltend?

6) Gute Bücher kann man nie genug haben.

7) In dieser Woche habe ich nichts geplant, weil einige Dinge in der Familie gerade sehr in der Schwebe sind und uns große Sorgen machen, weil ein überraschender Abschied ansteht und weil ich so angespannt und ruhelos bin, dass es wirklich besser ist, wenn ich gerade außer dem üblichen Arbeitsalltag nichts plane. Kann auch nach hinten los gehen, das muss ich dann zwangsläufig in Kauf nehmen. 

Den Montagsstarter gibt es jede Woche bei Antetanni, die ihn in Kooperation mit Martin erstellt. Vielen Dank den Beiden für diese tolle Idee und die vielen und immer wieder überraschenden Anregungen.

52 - Die Fotoreise

52 Bilder-Reise – Ich mag

Tomaten, ich mag definitiv Tomaten. Und am liebsten die ganz kleinen, ganz aromatischen Tomaten. Deswegen stehen bei mir im Garten, der ja nur ungefähr so groß ist wie ein großes Badehandtuch, insgesamt 8 Tomatenpflanzen nebeneinander an der Terrasse und werden hier gehegt und gepflegt. Inzwischem blühen sie fleißig und ich hoffe auf eine große Ernte. Zum Vernaschen. Und wenn es genügend sind auch für Tomatensauce. Mir fällt da schon was ein. Mein Bild für Martins Aktion ist deswegen ein Foto von einer meiner blühenden Tomatenpflanzen.
Ich mag

Freitagsfüller

Freitagsfüller #581

1. Was einmal Tugenden waren scheint heute irgendwie nichts mehr wert zu sein. Schade.

2. Mein Herz schwankt zwischen Lachen und Weinen, wie so oft in den vergangenen Wochen.

3.  In meiner Mailbox tummeln sich immer viele ungelesene Mails, ich schaffe gerade nicht mehr alles.

4. „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren“, so würde mein Leben als Fernsehserie heißen.

5. Du merkst dass du alt wirst, wenn morgens beim Aufstehen irgendwas zwickt und zwackt, wenn nichts mehr weh tut, bist du tot. Das sagte mein Physiotherapeut früher immer. 

6. Dass es meiner Mutter wieder etwas besser geht, ist eine gute Nachricht .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, ein paar lange aufgeschobene Erledigungen zu machen und Sonntag möchte ich ausschlafen und ein neues Rezept ausprobieren!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara. Schaut doch dort auch mal vorbei, wenn Ihr mitmachen möchtet.

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 761 bis 780

  1. Glaubst du an den Zufall? Das sind Dinge, die uns zu fallen, ja ich glaube daran.
  2. Wie viel Zeit am Tag verbringst du in der Küche? Unter der Woche deutlich weniger als am Wochenende. Und immer genau so viel Zeit, wie ich benötige, die Familie satt zu kriegen.
  3. In wem hast du dich vor Kurzem wiedererkannt? Darüber müsste ich erst mal länger nachdenken.
  4. Bist du impulsiv? Auf jeden Fall.
  5. Für wen hast du dich vor Kurzem geschämt? Für all die Nazis und Querulanten, die uns gerade in ein völlig schiefes Bild rücken.
  6. Kannst du mit einer Person des anderen Geschlechts eine Freundschaft haben? Ja, das kann ich.
  7. Hast du ein Lächeln, das du nur für Fotos aufsetzt? Ja, natürlich.
  8. Wen rufst du zuerst an, wenn du eine gute Nachricht hast? Meine Kinder.
  9. Was würdest du tun, wenn du keine Verantwortlichkeiten mehr hättest? Ich würde dann mit Sicherheit deutlich entspannter leben.
  10. Findest du dich selbst attraktiv? Nein.
  11. Wer hat dich in letzter Zeit stark beeindruckt? Ein Politiker, den ich anders eingeschätzt hatte und der in der Corona-Krise Selbstbewusstsein gezeigt hat.
  12. Bist du ein gutes Vorbild?  Um Himmels willen, nein.
  13. Welche Tradition wird überbewertet? Weihnachten. Ist einfach nur noch viel zu viel Kommerz.
  14. Packst du Geschenke immer hübsch ein? Ich bemühe mich jedenfalls.
  15. Interessierst du dich für Königshäuser? Nein.
  16. Welche Note von 1 bis 10 [wobei 1 für schlecht und 10 für perfekt steht] würdest du deinem Leben geben? Irgendwas zwischen 4 und 6.
  17. Fällt es dir leicht, mit Leuten in Kontakt zu kommen? Nicht wirklich, ich halte mich inzwischen sehr zurück.
  18. Wann hast du zuletzt etwas Neues gelernt? Ich lerne jeden Tag etwas Neues und bin eifrige Verfechterin des lebenslangen Lernens.
  19. Wie hoch ist die Mauer um dein Herz? Unüberwindbar.
  20. Machst du manchmal etwas nur widerwillig? Natürlich gibt es Dinge, die ich nur widerwillig mache. Wie es die für jeden Menschen gibt.
Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage 24 – 2020

Habt ihr eine To-Do-Liste mit geplanten Strickprojekten? Wenn ja, was 
steht zurzeit darauf? Strickt ihr auch alles, was ihr euch vorgenommen habt, 
oder werft ihr eure Pläne gelegentlich um? Für wie viele Projekte kauft ihr 
Material im Voraus? 

Eine wirkliche Liste dazu habe ich eher nicht. Manchmal, wenn mir alles über den Kopf wächst, mache ich eine Liste von meinen WIPs und UFOs. Aber eine Liste von Anleitungen, die ich unbedingt nachstricken möchte, habe ich nicht. Das entscheide ich nach Lust und Laune. Früher habe ich das mal gemacht, aber es hat sich nicht bewährt. Es schoben sich viele Projekte einfach dazwischen und die Liste geriet immer mehr ins Hintertreffen. Aber das mag ja bei Euch ganz anders sein.

Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.