Freitagsfüller

Freitagsfüller #509

1.  Genau heute ist Freitag – und Freitag ist Freutag, weil das Wochenende vor der Tür steht.
2. Bei den Lügengeschichten mancher Menschen packt mich das Grausen, bevor ich dann anfange schallend zu lachen und mich frage, ob die wirklich glauben, dass ihnen das jemand abnimmt.
3.  Ich habe es tatsächlich geschafft, einige Entscheidungen zu treffen, das ist irgendwie ein gutes Gefühl.
4. Ich plane gerade ein neues Strickbuch und ich freu mich drauf !
5.  Als allererstes kommt zu Hause der Schlüssel an den dafür vorgesehenen Platz, dann erst bin ich wirklich daheim.
6. Manchmal frage ich mich, wie abgehoben manche sind, wenn man das politische Geschehen in unserem Lande betrachtet. Gerade wird in Bremen ernsthaft über eine Seilbahn diskutiert, ich dachte kurz, ich hätte zwei Monate verschlafen (müde genug wäre ich dazu), und es wäre heute der 1. April. Tatsächlich meinen die Politiker das aber ernst, als hätte Bremen nicht viel dringendere Probleme.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich darauf Vorbereitungen für eine Aktion zu treffen, an der ich teilnehmen möchte, morgen habe ich geplant, die schwer kranke Tante im Pflegeheim zu besuchen und ein paar Einkäufe beim Möbelschweden zu erledigen und Sonntag möchte ich ein paar Sachen anfangen, die ich für die Aktion benötige und ein neues Stickbild für eine andere Idee beginnen!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara. Vielen Dank für den unermütlichen Einsatz und die vielen Impulse.

Werbeanzeigen
Freitagsfüller

Freitagsfüller #508

1. Eigentlich habe ich Lust auf einen Kaffee, mir ist das Aufstehen heute früh extrem schwer gefallen.
2. Ich trage keinen Schmuck, nur einen Ring an meiner rechten Hand.
3.  Spät am Abend bin ich als absoluter Morgenmensch nicht mehr zu gebrauchen, ich gehe deshalb meist einigermaßen früh ins Bett.
4. Ich bin gerade dabei, einige Dinge neu zu regeln – das war schon lange überfällig – ich werde Türen schließen und beobachten und sehen was passiert.
5.  Das Jahr 2019 wird das Jahr der Veränderungen, das war schon im Vorfeld erkennbar und zeigt sich jetzt auch an einigen völlig unerwarteten Ecken.
6.  Du weißt, dass du alt bist, wenn deine Kinder ihre eigenen Familien gründen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Wiedersehen mit einer guten Freundin, morgen habe ich geplant, mich mit ihr und einer anderen Freundin zum gemeinsamen Stricken zu treffen und Sonntag möchte ich den ganzen Tag verschlafen, ich bin so unendlich müde!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara zu finden. Vielen Dank für den unermütlichen Einsatz und die vielen Impulse.

Freitagsfüller

Freitagsfüller #507

1. Es wird Zeit, sich Gedanken um den nächsten Urlaub zu machen.

2. Es ist mir schon so oft passiert, dass ich mein Strickzeug eingepackt habe und etwas fehlte, dass ich mich jetzt immer selber daran erinnere: Pack das zweite Knäuel mit ein und vergiss nicht auch die richtigen Stricknadeln einzupacken.
3.  Gestern Abend war ich unglaublich müde und bin schon um kurz nach 21 Uhr eingeschlafen.
4. Meint sie das im Ernst? Darüber kann man dann nur noch den Kopf schütteln.
5. Als Kind musste ich immer eine Mütze aufsetzen, wenn ich im Winter zur Schule ging. Nach der ersten Ecke habe ich die Mütze abgesetzt und in die Schultasche gestopft. Ich war also nicht anders als alle anderen Kinder.
6. Noch weiß ich nicht, was ich denken soll über die ganze Sache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Start eines neuen Strickprojektes (wider besseres Wissen), morgen habe ich geplant, mal meine Bücherregale durchzusehen und Sonntag möchte ich Zeit mit meinen Eltern verbringen!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara zu finden. Vielen Dank für den unermütlichen Einsatz und die vielen Impulse.

Freitagsfüller

Freitagsfüller #505

1.  In diesem Jahr möchte ich viele bunte und viele, für mich eher ungewöhnliche Dinge  machen.
2. Und ich denke, ich schaffe das.
3.  Es könnte sein, dass ich noch so die eine oder andere Überraschung vorbereitet habe.
4.  Ich möchte übrigens in diesem Jahr meinen Fokus nicht nur aufs Stricken richten, es gibt durchaus auch noch andere Dinge, die im Leben wichtig sind.
5.  Moment, warte mal, würde ich manchmal gerne Menschen zurufen, die anderen ihre Meinung aufzwingen möchten und meinen, nur ihre Art zu leben sei die richtige.
6. Dieser lange, sehr heiße Sommer wird mir von 2018 auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Fernseh- und Strickabend, morgen habe ich geplant, das Weihnachtsgedöns einzusammeln und wegzuräumen und Sonntag möchte ich den Tag mit der Tochter vertrödeln!

Den Freitagsfüller gibt es immer auf dem Blog von Barbara zu finden. Vielen Dank für den unermütlichen Einsatz und die vielen Impulse.