Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 961 bis 980

  1. Wann hast du dich overdressed gefühlt? Ich kann mich nicht erinnern, dass mir das mal passiert ist.
  2. Was machst du mit den Erinnerungen an deine Expartner? Das ist schon so lange her, dass es längst vorbei ist.
  3. Hast du schon einmal in einem Schloss geschlafen? Ja, in einem Schloss-Hotel. War schön.
  4. Wofür schämst du dich? Kann man auch eine Antwort verweigern? Das geht nur wirklich niemanden etwas an.
  5. Schreibst du Geburtstagskarten? Wenn ich Zeit habe, ja.
  6. An welches ungeschriebene Gesetzt hältst du dich konsequent? 
  7. Wann hast du zuletzt eine Wanderung gemacht? Erst vor ein paar Tagen.
  8. Kannst du dir für die Dinge, die dir Freude bereiten, mehr Zeit nehmen? Im Augenblick ist das mit Arbeit, Haushalt und Pflege der (Schwieger-)Eltern eher schwierig, aber ein Ende ist in Sicht.
  9. Welche Klassiker hast du gelesen? Ziemlich viele, so als Buchhändlerin. Die alle aufzuzählen, würde hier den Rahmen sprengen.
  10. Welche Person aus deiner Grundschulzeit würdest du gern wiedersehen? Meinen Klassenlehrer aus dem ersten Grundschuljahr. Ich weiß aber nicht einmal, ob er noch lebt.
  11. Malst du dir manchmal aus, wie es wäre, berühmt zu sein? Nein, nie. Ich bin es nicht und das ist auch gut so.
  12. Welches Museum hast du in letzter Zeit besucht? Ein kleines Heimatmuseum hier in der Region. Sehr liebevoll gemacht.
  13. Experimentierst du gerne beim Kochen? Eher selten.
  14. Wie wichtig sind Frauen in deinem Leben? Es gibt eine Reihe von Frauen, auf die ich nur ungern verzichten würde.
  15. Machst du gern Komplimente? Ja.
  16. Wer ist dein Vorbild? Braucht man ein Vorbild?
  17. Wann hast du zuletzt einen Tag am Strand verbracht? Vergangenes Jahr im November, in Dänemark.
  18. An wem orientierst du dich? Das ist doch im Grunde die gleiche Fragestellung wie bei Frage 976. Da steht dann auch die Antwort.
  19. In welcher Hinsicht bist du immer noch ein bisschen naiv? Ich kann nicht aufhören, an das Gute im Menschen zu glauben. Gegen jede gemachte Erfahrung.
  20. Trägst du Schmuck, der für dich einen Erinnerungswert hat? Der einzige Schmuck, den ich trage, ist mein Ehering.
Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 941 bis 960

  1. Hast du schon einmal alte Möbel aufgearbeitet? Nein.
  2. Wie heißt dein Lieblingsfilm auf YouTube? Merkwürdigerweise habe ich auf YouTube gar keinen Lieblingsfilm, ich bin da eher selten unterwegs.
  3. Was tust du, wenn du traurig bist? Stricken. Oder mit Lesen ablenken.
  4. Was ist das Wichtigste, das du von deinen Eltern gelernt hast? Selbstständig zu sein und nur im äußersten Notfall um Hilfe bitten.
  5. Verhandelst du häufig mir dir selbst? Nein.
  6. Auf welchem Gebiet sind Frauen besser als Männer? Im Äußern von Gefühlen.
  7. Auf welchem Gebiet sind Männer besser als Frauen? Bei den meisten Dingen, die Kraft erfordern. Generell können aber Frauen und Männer die meisten Dinge gleich gut. Die Angaben hier treffen nur auf meine direkte Umgebung zu.
  8. Auf einer Skala von 1 bis 10 [=1 null / 10 100 % gesund]: Wie gesund ernährst du dich? 90%
  9. Wofür hast du dich in letzter Zeit entschuldigt? Für eine blöde Bemerkung.
  10. Wie wirst du gelegentlich scherzhaft genannt? Listenreiche, weil ich für alles und jedes eine Liste schreibe.
  11. Kommst du eher mit Gefühlsmenschen oder mit Kopfmenschen klar? Mit Beiden, müsste ich mich entscheiden, würde ich sagen, eher mit Kopfmenschen.
  12. Auf wen warst du in letzter Zeit eifersüchtig? Auf niemanden. Eifersucht gehört nicht zu meinen Fehlern.
  13. Hat dir schon einmal jemand einen Antrag gemacht? Geht es um einen Heiratsantrag? Dann ja. Ich bekam davon sogar mehrere, habe aber nur einmal JA gesagt.
  14. Wann reißt dir der Geduldsfaden? Wenn jemand Fragen stellt, an der Antwort aber eigentlich gar nicht interessiert ist.
  15. Was würdest du diesem einen Querkopf gern noch sagen? Mein Leben, meine Regeln.
  16. Bist du Optimist, Pessimist oder Realist? Realist. Ansonsten tendenziell eher Pessimist – aus meiner eigenen Lebenserfahrung heraus.
  17. Welches selbst gemachte Dessert ist immer ein Erfolg? Frisch gekochter Schokoladenpudding.
  18. Wer spielt eine wichtige Nebenrolle in deinem Leben? Die Mitglieder meiner Familie, die weit entfernt leben.
  19. Welches Ereignis hat dich stark beeindruckt? Die Terroranschläge vom 11. September 2001. Das war für mich das Ende der Sicherheit.
  20. Bist du reif für eine Veränderung? Grundsätzlich bin ich das immer. Und zur Zeit ganz besonders. Ich arbeite daran.

Sorry, da ist bei der Veröffentlichung etwas schief gelaufen. Deswegen kommen die Mittwochsfragen erst heute.

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 921 bis 940

  1. Bist du in Internetforen aktiv? Ja, in sehr wenigen und auch da nur sehr eingeschränkt. Mich erschreckt, was da abgeht und was Menschen aus den kleinen Häppchen an Informationen, die sie bekommen, für abenteuerliche Geschichten basteln können.
  2. Kannst du gut Häppchen zubereiten? Ja.
  3. Was hast du vor Kurzem ganz alleine geschafft? Ich war alleine einkaufen, zählt das?
  4. Inwiefern gleicht dein Leben einem Märchen? Mein Leben gleicht keinem Märchen.
  5. Was verstehst du manchmal immer noch nicht? Warum ich so konsequent mein Bauchgefühl ignorieren konnte.
  6. Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen? Für alle Dinge, die wichtig sind.
  7. Trägst du täglich Make-up? Nein.
  8. Welche Meditationsübung machst du am liebsten? „Zwei rechts, zwei links …“
  9. Was würdest du tun oder hättest du getan, wenn die Menschen im Durchschnitt nur 40 Jahre alt werden würden? Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. Niemand weiß vorher, wie alt er werden wird.
  10. Worüber ärgerst du dich bei anderen, obwohl du es selbst auch tust? Jemanden bei einem Buch oder einem Film spoilern.
  11. Hast du jemals Zweifel an deinem Charakter gehabt? Ich habe immer und ständig Zweifel an meinem Charakter.
  12. Welcher Cocktail beschreibt dich am besten? Wild-Berry-Dreams.
  13. Welche der Hochzeiten, die du besucht hast, war am schönsten? Natürlich meine eigene.
  14. Auf welcher Seite im Internet bist du am liebsten? Ich habe keine ausgeprägte Lieblingsseite im Internet.
  15. Hattest du schon mal ein Blind Date? Nein.
  16. In welchen Gang im Supermarkt würdest du gehen, wenn du eine Minute lang kostenlos Waren mitnehmen dürftest? Ganz sicher nicht in den mit den Spirituosen, vermutlich würde ich eher Badezusätze, Seifen, Parfüm mitnehmen.
  17. Hast du mal jemanden verführt? Na klar.
  18. Gehst du gern zum Friseur? Nein.
  19. Kommst du mit der Familie deines Partners gut aus? Mit seiner Familie durchaus , nur nicht mit seiner Mutter
  20. Welcher Songtext hat dich begleitet, als du mal Liebeskummer hattest? „Africa“ von Toto. Ist also schon sehr lange her.
Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 901 bis 920

  1. Hast du schon einmal eine Rede gehalten? Ja, u. A. im Rahmen einer meiner Ausbildungen und ich habe kein Problem damit.
  2. Welche Art von Restaurants bevorzugst du? Kleine, aber feine.
  3. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt? Man lebt deutlich unabhängiger und ist an manchen Stellen freier in seinen Entscheidungen.
  4. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt? Es ist immer jemand da, der einen auffangen kann.
  5. Findest du dich selbst schön? Nein.
  6. Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag? Freude.
  7. Wann hast du zuletzt Champagner getrunken? Vermutlich am Hochzeitstag. Ich trinke für gewöhnlich ja keinen Alkohol, weil ich ihn nicht vertrage.
  8. Bist du ein Sonntagskind? Nein, ich wurde an einem Mittwoch geboren.
  9. Wie würde das Gemälde aussehen, das dein Leben darstellt? Vermutlich so etwa wie „Die Beständigkeit der Erinnerung“ von Salvator Dalí.
  10. Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen? Mit mehr als einem: mit meinem Formationstanzkleid habe ich viele tolle Abende erlebt, mit meiner Chortracht habe ich wunderbare Musik gehört und gesungen. Und es gäbe noch einige mehr.
  11. Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen? Ich weiß es nicht, ich würde auch vermutlich niemals eine Kontaktanzeige aufgeben.
  12. Mit wem hast du zuletzt laut gelacht? Mit meiner Freundin.
  13. In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen? Deutsch und Englisch und ansatzweise Französisch.
  14. Wozu hast du immer wieder keine Zeit? All jene Dinge zu tun, die sich so in meinem Kopf tummeln.
  15. Kommt Weisheit mit den Jahren? Nur dann, wenn man aus den Erfahrungen, die man macht, auch etwas lernt.
  16. Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals einer Person an den Kopf geworfen hast? Das wiederhole ich jetzt lieber nicht.
  17. Was war die spontanste Aktion deines Lebens? Der Umzug nach Frankfurt. Und ich würde es jederzeit wieder machen.
  18. Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird? Das muss jeder für sich entscheiden, aber bei mir war das so.
  19. Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint? Abwartend.
  20. Mit wem würdest du gern einen Tag das Aussehen tauschen? Mit niemandem. Es wird ohnehin viel zu viel Wert auf Äußerlichkeiten gelegt.
Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 881 bis 900

  1. Fühlst du dich wohl in deiner Haut? Ja, durchaus.
  2. Was würdest du tun, wenn du dein gesamtes Geld verlieren würdest? Noch einmal von vorne anfangen.
  3. Mit welchem Material bastelst du am liebsten? Hm, basteln? Darf ich auch stricken?
  4. Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach dir ginge, sofort wiederholt werden? Downton Abbey.
  5. Hast du gern mehrere Eisen im Feuer? Ich habe schon gerne die Wahl, in vielen Dingen, aber nicht in allen.
  6. Führst du in Gedanken häufig Fantasiegespräche? Eher nein. Wobei ich nicht ausschließen kann, dass das vorkommt. Immerhin schreibe ich an einem Roman, da durchdenke ich viele Dinge im Vorfeld. Auch Gespräche.
  7. Könntest du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen? Ja, ich denke schon.
  8. Welchen Comedian magst du am liebsten? Heinz Erhardt.
  9. Welche Blumen verschenkst du gern? Solche, die man anschließend draußen irgendwo einpflanzen kann.
  10. Was raubt dir den Schlaf? Zu vieles.
  11. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten? Lesen. Fernsehen. Stricken. Freunde treffen.
  12. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“? „Guten Morgen“, ich bin der absolute Morgenmensch.
  13. Liest du gern vor? Ja, vor allem Kindern, es gibt kaum etwas, dass für Kinder wichtiger ist.
  14. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du von vorn anfangen dürftest? Ich würde immer alle jene Abzweigungen nehmen, die unmöglich erscheinen.
  15. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht? Ja.
  16. Beherrscht du Standardtänze? Ja.
  17. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten? Rechts oder links, das kommt ja immer darauf an, aus welcher Perspektive man guckt.
  18. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied? Was sollte an einem Lieblingslied peinlich sein? Die Meinung der anderen dazu? Kann mir das nicht einfach egal sein?
  19. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen? Ich glaube nicht, aber ich kenne viele Menschen, die sich für ein Weltwunder halten, über die man sich dann folgerichtig auch den ganzen Tag wundern kann.
  20. Hast du gern recht? Wer hätte das nicht gern.
Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 861 bis 880

861. Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen? Vermutlich nur das, was ich gerne ansehen mag: gut gemachte, interessante Dokumentationen, gute Spielfilme und bessere Serien, Nachrichten – auf keinen Fall: Trash-TV.
862. Was motiviert dich zum Sporttreiben?  Nichts.
863. Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?  Jeden Tag anders.
864. Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor? Mich mehr abzugrenzen.
865. Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen? Ups, das ist lange her, weil es so gar nicht meins ist.
866. Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten? Massagen.
867. Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original? Ja, weil die deutschen Übersetzungen manchmal völlig mistig sind.
868. Machst du es dir manchmal unnötig schwer? Nicht nur manchmal.
869. Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen? Quarantäne.
870. Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel? Ich finde, das kann man so pauschal gar nicht sagen und es kommt auf die Fragestellung an.
871. Lässt du dich manchmal ausnutzen? Ja. Aber ich arbeite daran.
872. Hörst du oft Radio? Nein. Wenn ich den ganzen Tag über unterwegs war, habe ich auch gerne mal eine ruhige Zeit. Radio wenn überhaupt, dann am ehesten im Urlaub oder am Wochenende.
873. Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben? Es ist definitiv einfacher, es gar nicht erst zu versuchen, mehr lernen tut mal allerdings aus dem Scheitern. Wenn man es denn kritisch reflektiert und nicht immer anderen die Schuld in die Schuhe schiebt.
874. Was hätten die anderen nie von dir erwartet? Vielleicht fragt man das besser „die anderen“?
875. Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr? Weihnachten, weil dann die gesamte Familie zusammen kommt und gemeinsam feiert.
876. Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen? Rot.
877. Wer beschützt dich? Wer auch immer dafür zur Stelle ist.
878. Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel? Ja, wenn sich eine Gelegenheit bietet. Und am liebsten in Dänemark am Strand, da ist die Lichtverschmutzung nicht so groß und man kann viel mehr Sterne sehen als in der Stadt.
879. Wovon wirst du ruhig? Wenn ich irgendwo sitzen und lesen kann.
880. Kannst du Stille gut aushalten? Ja, damit habe ich kein Problem.

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 841 bis 860

841. Bist du schon einmal nachts geschwommen? Na klar. Im Urlaub. Im Meer.
842. In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv? Bei Ravelry und bei Instagram. In verschiedenen anderen sozialen Netzwerken (Facebook und Twitter) habe ich Accounts, bin aber nur selten da und habe schon lange nichts mehr gepostet. Twitter nutze ich nur als Infokanal und folge dort auch nur sehr wenigen Menschen.
843. Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Nicht mehr arbeiten, auch wenn ich wirklich gerne arbeite.
844. Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?  Der Körper macht nicht mehr so viel mit wie früher.
845. Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben? Ich selber unter Berücksichtigung verschiedener Umstände.
846. Welches Lebensalter hättest du gern für immer? Meine glücklichste Zeit war zwischen 30 und 40.
847. Welche Obstsorten verwendest du am liebsten für einen Obstsalat? Apfel, Birne, Melonen, Pfirsich, Banane, Beeren … eigentlich alles, was verfügbar ist.
848. Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen? Ja, das kriege ich durchaus hin.
849. Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt? Ja, ich habe sogar eine ganze Schmuck-Collection entworfen und gestrickt, aber sie liegt noch unveröffentlicht in der Schublade.
850. Wie siehst du dich selbst am liebsten? Mit Strickzeug im Kreis meiner Liebsten und meiner Freundinnen.
851. Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung? Ja.
852. Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst? Ja, ich denke, das würde ich.
853. Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden? Ja, das passiert mir öfter mal. Menschen, die offen ihre Meinung sagen und diese auch gegen Widerstände vertreten, sind nicht überall gern gesehen.
854. Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude? Kaffeebecher, die ich aus Dänemark mitgebracht habe. Sie erinnern mich immer wieder an sehr entspannte Zeiten in dänischen Ferienhäusern in den Dünen rund um Hvide Sande.
855. Hältst du an etwas fest, dass du schon lange hättest besser loslassen müssen? Ja, wider besseres Wissen.
856. Ist irgendwann einmal deine grösste Befürchtung eingetreten? Ja, leider ist sie das und ich kämpfe gerade sehr mit den Folgen.
857. Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt? Die Sorge um meinen gesundheitlichen Zustand.
858. Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast? Ja, das kommt durchaus vor, so als eine  Art Deja-vu.
859. Wer macht einen besseren Menschen aus dir? Meine Kinder.
860. Was bringt dich zum Lachen? Meine Kinder.

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 821 bis 840

  1. Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege? Ich habe leider keinen grünen Daumen.
  2. Fühlst du dich auf einem Campingplatz wohl? Nein.
  3. Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken? Nur bedingt. Ich denke gelegentlich darüber nach, aber im Grunde ist es mir egal.
  4. Wie heißt dein Lieblingszitat? „Beleidigungen sind die Argumente derer, die keine Argumente mehr haben.“
  5. Gehst du gern auf Flohmärkte? Ja.
  6. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen? Ja, wenn ich gerne tanzen möchte.
  7. Welches Musical hast du zuletzt gesehen? Jesus Christ Superstar.
  8. Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in deinem bisherigen Leben? Sehr, sehr viele.
  9. Wann hast du zuletzt zusammen mit anderen gesungen? Das mache ich häufig, von daher weiß ich nicht mehr, wann zuletzt.
  10. Worüber machst du dir derzeit Sorgen?
  11. Was war das grösste Wagnis, das du jemals eingegangen bist? Vorstellungsgespräche für Stellen in anderen Ländern. Leider wurde nichts daraus.
  12. Was ist die wichtigste Lektion, die du für dein Leben gelernt hast? Mach dich nicht abhängig davon, was andere von dir denken. Bleib immer du selber.
  13. Hast du einen Traum, der immer mal wiederkommt? Ja, es gibt so Dinge.
  14. Führst du manchmal verrückte Tänze auf, wenn dich niemand sieht? Ja. Als ehemalige Tanzmaus macht man solche Dinge wohl.
  15. Bei welcher Hausarbeit bist du froh, dass ein Gerät dafür erfunden wurde? Beim Wäsche waschen.
  16. Wie heißt deine Lieblingsinsel? Shetland.
  17. Welches Gehirntraining machst du? Bücher lesen. Und das täglich.
  18. Welches Thema würdest du wählen, wenn du eine Mottoparty feiern würdest? „Schick in Strick“? Vermutlich würde ich keine Mottoparty feiern.
  19. Welcher Traum ist unlängst geplatzt? Der Traum vom Cottage in England ist für mich geplatzt, bis alle Regelungen zum Brexit getroffen sind, bin ich vermutlich zu alt und zu krank für solch ein Wagnis.
  20. Redest du unbefangen über Geld? Es gibt Dinge, die behalte ich lieber für mich.

 

Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 801 bis 820

  1. Wie sieht deine Traumküche aus? So wie die, die seit einigen Jahren in meiner Küche steht. Passt schon.
  2. Was ist deine früheste Erinnerung? Die erste Begegnung mit meiner Sandkastenfreundin.
  3. Bei welchen Gelegenheiten steht dir dein Ego im Weg? Immer dann, wenn ich daran vorbei muss.
  4. Hast du eine gute Menschenkenntnis? Ich habe vermutlich nicht so viel Menschenkenntnis wie ich dachte, aber immerhin extreme feine Antennen für Schwingungen. Dadurch weiß ich oft schon lange vor anderen, wenn sich Dinge ändern werden oder Gefahr in Verzug ist.
  5. Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen? Ich weiß nicht so genau, ob ich das wissen möchte.
  6. In welcher Beziehung sind Kinder angenehmer als Erwachsene? Sie sind deutlich fröhlichere Stehaufmännchen.
  7. Würdest du an einem Talentwettbewerb teilnehmen? Nein.
  8. Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst? Die wünsche ich mir manchmal, aber es gibt sie nicht.
  9. Was sagen die Falten in deinem Gesicht? Das ich schon viel erlebt habe.
  10. Was bedeutet Ausschlafen für dich? Luxus.
  11. Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können? Es ist alles gut so wie es ist. Da muss gar nichts anders aussehen.
  12. Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet? Ja, für einen Freund, der nach einem Motorrad-Unfall starb.
  13. Wie viel mal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack? Mehrmals pro Woche. Tomaten sind eben einfach gut und gesund.
  14. Freust du dich für andere immer aufrichtig? In der Regel schon.
  15. Hat schon einmal jemand gesagt, dass du großartig bist? Ja, sogar mehrfach.
  16. Wofür stehst du jeden Tag wieder auf? Für meine Familie, eigentlich auch für meinen Job (immer dann, wenn es gerade gut läuft).
  17. Würdest du gern in einem anderen Land leben? Ja, sehr gerne sogar. Als junge Frau habe ich mehrfach Versuche unternommen, aus Deutschland weg zu kommen, leider bin ich immer an Kleinigkeiten gescheitert. Ich bedauere das bis heute.
  18. Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist? Ich hibbel rum.
  19. Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab? Ja, das mache ich.
  20. Welche Garantien hast du in deinem Leben? Zu glauben, es gäbe Garantien für irgendwas im Leben ist doch ziemlich albern, oder? Sehen wir nicht gerade jetzt an der Pandemie, dass ganz vieles einfach nicht planbar ist?
Mittwochsfragen

Mittwochsfragen 781 bis 800

  1. Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?  Ich wäre gern so schlau wie Sherlock Holmes.
  2. Bist du ein unternehmungslustiger Typ? Eigentlich bin ich das schon. Aber ganz oft hindern mich die familiären Verpflichtungen oder (vermutlich falsche) Rücksichtnahme daran, mehr zu unternehmen.
  3. Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig? Da ich kaum etwas mehr hasse, als zu spät zu kommen, bin ich fast immer zu früh. Lieber lese oder stricke ich im Auto oder sonstwo noch eine Runde, als irgendwo zu spät zu erscheinen.
  4. Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf? Die Struktur ist irgendwie da, ich brauche mich nicht großartig darum kümmern.
  5. Bist du schon einmal irgendwo gewesen, wo du nur Sand und Wasser um dich herum gesehen hast? Mein Bruder hatte früher ein Segelboot und ich bin schon gelegentlich mitgefahren. Später dann mit einem Freund meiner Eltern, mit ihm bin ich auch bei verschiedenen Regatten mitgesegelt.
  6. Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn? Wann immer es möglich ist, sitze ich so weit vorne wie möglich.
  7. Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam? Schnell nicht, aber ich mache es, auch wenn ich den Preis dafür kenne und gelegentlich dafür bezahlen muss.
  8. Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe? Ich bin der Motor für viele Dinge und gebe viele Impulse.
  9. Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast? Das war irgendwas mit Insekten auf der Weltausstellung in Hannover. Ich weiß aber nicht mehr genau, was es gewesen ist. Ich mochte es nicht.
  10. Liest du Horoskope? Nein.
  11. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist? Vor vielen, vielen Jahren bin ich mal in einem recht heruntergekommenen Hotelzimmer in London aufgewacht. Aber die Geschichte, die noch dazu gehört, lässt mich immer noch schmunzeln.
  12. Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde? Nein, ich fände das völlig unnötig.
  13. Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst? Lesen, Stricken, Tee trinken oder Fernsehen.
  14. Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du? Wäre schon ziemlich blöd, wenn ich das nicht könnte, finde ich. Mir entginge dann ganz viel.
  15. Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?  Das kann ich nicht sagen, weil es auf die Umstände ankommt. Vermutlich nicht allzu lange und ich bin froh, dass mir das vermutlich erspart bleiben wird, es auszuprobieren.
  16. Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)? Ihr bringt mich hier aber auf Ideen …
  17. Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich? Das hat sich mehrfach im Laufe der Jahre geändert. Vielleicht wäre es sinnvoller zu fragen, welches Unterrichtsfach in der Schule für mich immer toll war: Deutsch.
  18. Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen? Butter, Mehl, Eier, Salz, Mehl …
  19. Was singst du unter der Dusche? Gar nichts.
  20. Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst? Ja, das fällt es mir.